GfeW GfeW

Jahrestagung der GfeW 2016



Die GfeW ist die weltweit älteste Vereinigung experimenteller Ökonomen. Wenn es also so etwas wie Tradition auf diesem Gebiet gibt, dann kann die GfeW sie für sich beanspruchen. Aber Alter ist kein Gegensatz zu Modernität und Frische. Die Gesellschaft versucht, ein Forum zu schaffen, auf dem junge Wissenschaftler Möglichkeiten finden, Erfahrungen zu sammeln im Austausch untereinander und mit "alten Hasen". Ziel ist, die experimentelle Forschung als eine wichtige Methode der Ökonomik weiter zu etablieren. Deshalb bemüht sich die GfeW die Voraussetzung für erfolgreiche experimentelle Forschung zu verbessern, wo immer dies möglich ist.

Es gehört auch zum Selbstverständnis der GfeW, eine Vereinigung der deutschsprachigen experimentellen Ökonomen zu sein. Deshalb ist die Konferenzsprache der GfeW Deutsch. Das bedeutet keine Absage an die Internationalität von Forschung. Im Gegenteil, die GfeW ist vernetzt mit der ESA, pflegt den Kontakt mit internationalen Organisationen und ist bemüht, die Teilnahme an internationalen Konferenzen zu befördern.

In diesem Jahr findet die Jahrestagung der GfeW an der Justus-Liebig-Universität Gießen statt. Hierzu möchten wir alle Mitglieder der GfeW und darüber hinaus all diejenigen herzlich einladen, die sich für experimentelle Wirtschaftsforschung interessieren.

Wir freuen uns nicht nur auf spannende Vorträge aller Teilnehmer, sondern auch auf die beiden Gastredner:

  • Prof. Dr. Rosemarie Nagel
    Fachbereich für Wirtschaftswissenschaften, Universität Pompeu Fabra Barcelona

  • Prof. Dr. Volker Gadenne
    Institut für Philosophie und Wissenschaftstheorie, Johannes-Kepler-Universität Linz


Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme in Gießen sowie eine interessante und diskussionsreiche Jahrestagung der GfeW.

Matthias Greiff, Andreas Hildenbrand, Sebastian Krügel, Max Albert und Rainer Kühl

Termin

Vom 19.09.2016 bis zum 21.09.2016

Registrierungszeitraum

Vom 04.07.2016 bis zum 07.08.2016
Jetzt registrieren

Call for Papers


Allgemeine Informationen

Die Tagung findet am Dienstag, dem 20. und am Mittwoch, dem 21. September 2016, statt. Am Montagabend, des 19. September 2016, begrüßen wir alle Teilnehmer der Tagung mit einem Empfang im neuen Hörsaalgebäude auf dem Campus „Recht und Wirtschaft“.

Der Anmeldeschluss für die Einreichung von eigenen Beiträgen zur Präsentation auf der Tagung sowie für die Registrierung zur Teilnahme an der Tagung ist der 1. August 2016.

Konferenzdinner

Das Konferenz-Dinner findet im Alten Schloss Gießen statt. Das historische Gebäude wurde ab 1330 zur Verstärkung der mittelalterlichen Stadtbefestigung errichtet. Heute befindet sich dort ein Museum zur Geschichte von Oberhessen und ein Restaurant mit badischen Spezialitäten und saisonalen Gerichten.

Zusätzliches Angebot (Ausflug/Aktivität)

Mathematikum-Besuch

© Gesellschaft für experimentelle Wirtschaftsforschung e.V. | Alle Rechte vorbehalten